Oscar

52.Oscar-Verleihung [1980]

14.April 1980 -  Dorothy Chandler Pavilion - Gastgeber: Johnny Carson

Im Vorfeld der Oscar-Verleihung waren sich alle angesehen US-Filmkritiker von Andrew Sarris bis Stuart Byron darin einig, dass trotz der starken Konkurrenz von "Hinter dem Rampenlicht - All That Jazz" und "Apocalypse Now" der Oscar für den Besten Film des Jahres 1979 an "Kramer gegen Kramer" fallen würde. Und so geschah es: Der Film von Robert Benton, der für 9 Oscars nominiert worden war, wurde nicht nur zum besten Film des Jahres gewählt, sondern mit 4 weiteren Oscars ausgezeichnet. Robert Benton gewann je einen Oscar für Beste Regie und das Beste adaptierte Drehbuch. Die beiden weiteren Gewinner waren Dustin Hoffman und Meryl Streep.

Dustin Hoffman, der Anfang 1980 für die Rolle des Ted Kramer bereits mehrere Darstellerpreise gewonnen hatte, konnte nach bereits dreimaliger Oscar-Nominierung (1967 für "Die Reifeprüfung", 1969 für "Asphalt-Cowboy" und 1974 für "Lenny") nun endlich auch diesen begehrten Filmpreis in Empfang nehmen. Schließlich wurde am 14.April 1980 mit der Auszeichnung von Meryl Streep ein neuer Star geboren. Nach ihrer Oscar-Nominierung für eine kleine Rolle in Michael Ciminos Vietnam-Epos "Die durch die Hölle gehen" (1978) wurde auch sie 1980 mit Darstellerpreisen geradezu überhäuft. Sie setzte damit den Grundstein für eine der dauerhaftesten und beeindruckendsten Karrieren in der Geschichte Hollywoods.

Sally Field gewann den Oscar als Beste Hauptdarstellerin für die Rolle der Fabrikarbeiterin und alleinerziehenden Mutter Norma Rae in dem gleichnamigen Film von Martin Ritt. Er war ihr erste Oscar mit ihrer ersten Nominierung. Der 79jährige Melvyn Douglas überzeugte in der Rolle des sterbenden Millionärs Benjamin Rand und so bekam er den Oscar als Bester Nebendarsteller in "Willkommen Mr. Chance". Einer seiner Konkurrenten war Justin Henry aus "Kramer gegen Kramer": Mit einem Alter von 8 Jahren war er der jüngste Nominierte in der Geschichte des Oscars.

Der deutsche Beitrag "Die Blechtrommel" von Volker Schlöndorf gewann den Oscar als Bester ausländischer Film. Der Streifen wurde 1979 schon mit der Schale des Bundesfilmpreises ausgezeichnet und gewann bei den Filmfestspielen in Cannes die Goldene Palme. Alec Guniness bekam den Ehren-Oscar.

      5 Oscars für Kramer gegen Kramer

 

 

 

Kramer gegen Kramer

Oscars:
Film
Regie - Robert Benton
Hauptdarsteller - Dustin Hoffman
Nebendarstellerin - Meryl Streep
Adaptiertes Drehbuch - Robert Benton

Nominierungen:
Nebendarsteller - Justin Henry
Nebendarstellerin - Jane Alexander
Kamera - Néstor Almendros
Schnitt - Gerald B. Greenberg


 


 

 

Bester Film

Oscardarsteller Kramer gegen Kramer

Kramer gegen Kramer
Hinter dem Rampenlicht - All That Jazz
Apocalypse Now
Vier irre Typen
Norma Rae

 

 

Beste Regie

Robert Benton

Robert Benton - Kramer gegen Kramer
Robert Alan Aurthur - Hinter dem Rampenlicht - All That Jazz
Francis Ford Coppola - Apocalypse Now
Peter Yates - Vier irre Typen
Tamara Asseyev, Alexandra Rose - Norma Rae
 
 

 

Bester Hauptdarsteller

Dustin Hoffman

Dustin Hoffman - Kramer gegen Kramer
Al Pacino - ...und Gerechtigkeit für alle
Roy Scheider - Hinter dem Rampenlicht - All That Jazz
Peter Sellers - Willkommen Mr. Chance
Jack Lemmon - Das China-Syndrom

 

 

Beste Hauptdarstellerin

Sally Field

Sally Field - Norma Rae
Marsha Mason - Das zweite Kapitel
Jane Fonda - Das China-Syndrom
Bette Midler - The Rose
Jill Clayburgh - Auf ein Neues

 

 

Bester Nebendarsteller

Melvyn Douglas

Melvyn Douglas - Willkommen Mr. Chance
Robert Duvall - Apocalypse Now
Mickey Rooney - Der schwarze Hengst
Justin Henry - Kramer gegen Kramer
Frederic Forrest - The Rose

 

 

Beste Nebendarstellerin

Meryl Streep

Meryl Streep - Kramer gegen Kramer
Barbara Barrie - Vier irre Typen
Jane Alexander - Kramer gegen Kramer
Mariel Hemingway - Manhattan
Candice Bergen - Auf ein Neues