Oscar

85.Oscar-Verleihung [2013]

24.Februar 2013  -  Dolby Theatre - Gastgeber: Seth McFarlane

Der CIA-Thriller "Argo" hat den Oscar als bester Film des Jahres gewonnen. Das Werk von Regisseur Ben Affleck setzte sich bei den 85. Academy Awards in der Nacht zu Montag in der Königskategorie durch. Außerdem holte der Film zwei weitere Trophäen in den weniger wichtigen Kategorien adaptiertes Drehbuch und Schnitt. Ang Lee gewann mit seiner bildgewaltigen Literaturverfilmung "Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger" den Oscar für die beste Regie, der zweite Regie-Oscar für den 58 Jahre alten Regisseur aus Taiwan. Seine Geschichte über eine ungewöhnliche Schiffskatastrophe holte zudem die Trophäen für die Filmmusik, die Kameraführung sowie die Spezialeffekte - der Film räumte damit die meisten Gold-Statuen dieses Jahres ab.

Der irisch-britische Schauspieler Daniel Day-Lewis triumphierte mit einer ur-amerikanischen Rolle im Film "Lincoln": Für seine Darstellung des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln bekam er den Oscar als bester Hauptdarsteller und gewann damit als erster Schauspieler zum dritten Mal in dieser Kategorie. Beste Hauptdarstellerin wurde Jennifer Lawrence für ihre Rolle in dem Film "Silver Linings". Als beste Nebendarsteller wurden Anne Hathaway und Christoph Waltz geehrt. Hathaway bekam die Auszeichnung für ihre Rolle in dem Musical "Les Misérables". Der deutsch-österreichische Schauspieler Waltz erhielt für seinen Part in dem Quentin-Tarantino-Western "Django Unchained" seinen zweiten Oscar (nach "Inglourious Basterds"). Tarantino selbst wurde für den Film mit dem Drehbuch-Preis ausgezeichnet.

Der Auslands-Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film ging an den Österreicher Michael Haneke für sein Werk "Liebe (Amour)". Es ist der erste Oscar-Triumph für den 70 Jahre alten Regisseur. Neben den Größen Hollywoods avancierte die britische Sängerin Adele zu einem der gefeierten Stars des Abends: Sie beeindruckte auf der Bühne und holte mit ihrem James-Bond-Song "Skyfall" auch den Oscar für das beste Filmlied. Das Musical "Les Misérables" bekam insgesamt drei Auszeichnungen: Außer dem Nebendarsteller-Oscar gab es noch Trophäen für Make-up/Frisuren sowie Tonmischung. "Merida - Legende der Highlands" wurde als bester Animationsfilm ausgezeichnet.

      3 Oscars für Argo

 

 

Argo

Oscars:
Film
Adaptiertes Drehbuch - Chris Terrio
Schnitt - William Goldenberg
 

Nominierungen:
Nebendarsteller - Alan Arkin
Filmmusik - Alexandre Desplat
Ton - John Reitz, Gregg Rudloff, Jose Antonio Garcia
Tonschnitt - Erik Aadahl, Ethan Van der Ryn


 

 

Bester Film

Argo Crew

 

Argo
Beasts of the Southern Wild
Django Unchained
Liebe (Amour)
Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger
Lincoln
Les Misérables
Silver Linings
Zero Dark Thirty

 

Beste Regie

Ang Lee

 

Ang Lee - Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger
Michael Haneke - Liebe (Amour)
David O. Russell - Silver Linings
Steven Spielberg - Lincoln
Denh Zeitlin - Beast of the Southern Wild

 

 

 

Bester Hauptdarsteller

Daniel Day-Lewis

 

Daniel Day-Lewis - Lincoln
Bradley Cooper - Silver Linings
Hugh Jackman - Les Misérables
Joaquin Phoenix - The Master
Denzel Washington - Flight

 

 

 

Beste Hauptdarstellerin

Jennifer Lawrence

 

Jennifer Lawrence - Silver Linings
Jessica Chastain - Zero Dark Thirty
Emmanuelle Riva - Liebe (Amour)
Naomi Watts - The Impossible
Quvenzhané Wallis – Beasts of the Southern Wild

 

 

 

Bester Nebendarsteller

Christoph Waltz

 

Christoph Waltz - Django Unchained
Alan Arkin - Argo
Robert De Niro - Silver Linings
Philip Seymour Hoffman - The Master
Tommy Lee Jones - Lincoln

 

 

 

Beste Nebendarstellerin

Anne Hathaway

 

Anne Hathaway - Les Misérables
Sally Field - Lincoln
Amy Adams - The Master
Helen Hunt - The Sessions - Wenn Worte berühren
Jacki Weaver - Silver Linings