Kinovorschau 2020

Ich stelle hier Kinofilme vor, die 2020 ins Kino kommen und vermeidlich finanziell abräumen werden.

Am Anfang eines Jahres wird man mit solchen Listen zugeschmissen, ich möchte das weiterführen. Neben Starttermin und einigen Filminfos gebe ich meine Erwartungshaltung an. Wenn ich den Film gesehen habe aktualisiere ich die Daten: Hat sich der Film gelohnt oder war er nur heiße Luft.

Update Juli 2020: Einige Kinos haben wieder eröffnet, es gibt neue Filme, aber die Blockbuster werden immer noch zurückgehalten.

30.7.

Lucy in the Sky

Lucy in the Sky

Regie: Noah Hawley
Cast: Natalie Portman, Jon Hamm, Zazie Beetz, Dan Stevens

Nach einer erfolgreichen Weltraum-Mission kehrt die junge Astronautin Lucy Cola auf die Erde zurück. Doch seit sie die unendlichen Weiten des Alls mit all seiner Pracht bereist hat, ist sie verändert und beginnt, die Realität auf der Erde nicht mehr als solche wahrzunehmen. Sie fühlt sich ihrem eigenen, irdischen Leben und insbesondere ihrem Ehemann entrückt und leidet höchstwahrscheinlich an posttraumatischen Belastungsstörungen, weshalb sie sich auch in psychiatrische Hilfe begibt.

Erwartung:

Psycho-Trip mit Natalie Portmann. Könnte was sein.

27.8.

Tenet

Tenet

Regie: Christopher Nolan
Cast: John David Washington, Robert Pattinson, Elizabeth Debicki

Der neue Film von Regisseur Christopher Nolan wird jetzt schon hoch gehandelt. Muss ein Mann erst sterben, damit er einen beonderen Auftrag erfüllen kann. Ähnlich wir bei "Inception" scheint Raum und Zeit keine Rolle zu spielen.

Erwartung:

Nachdem er zum x-ten verschoben wurde soll der jetzt endgültig Ende August in Deutschland anlaufen. In der USA startet der später.

27.8.

New Mutants

X-Men: New Mutants

Regie: Josh Boone
Cast: Maisie Williams, Anya Taylor-Joy, Charlie Heaton, Blu Hunt, Henry Zaga

Für eine Gruppe Teenager wird ein angeblicher Krankenhausaufenthalt zum Horrortrip – denn man ist nicht an dem persönlichen Wohl der Kids interessiert, sondern lediglich an den besonderen Kräften, über die sie verfügen. Nachdem sie sich selbst als Mutanten erkannt haben, nennen sie sich Magik, Wolfsbane, Mirage, Cannonball  und Sunspot. Gemeinsam setzen sie alles daran, ihrem Gefängnis zu entkommen.

Erwartung:

Neue Mutanten sind okay, allerdings liegt dieser Teenie-Film wohl nicht auf meiner Wellenlänge. Sollte schon im August 2019 starten.

17.9.

King's Men: The Beginning

King's Man: The Beginning

Regie: Matthew Vaughn
Cast: Ralph Fiennes, Aaron Taylor-Johnson, Gemma Arterton, Harris Dickinson

Der junge Conrad wird vom Duke of Oxford in die Welt der britischen Spionage eingeführt. Dabei trifft er auf zahlreiche historische Figuren wie die ikonische Künstlerin Mata Hari, den britischen General Herbert Kitchener und den serbischen Attentäter Gavrilo Princip, sowie einen mysteriösen und gefährlichen Russen... Vorgeschichte der Spionage-Organisation King's Man über deren Entstehung um 1900.

Erwartung:

Prequels sind normalerweise nicht mein Fall, aber Matthew Vaughn wird es schon richten.

1.10.

Wonder Woman 1984

Wonder Woman 1984

Regie: Patty Jenkins
Cast: Gal Gadot, Chris Pine, Kristen Wiig, Pedro Pascal

Die 80er Jahre: Zur Zeit des Kalten Krieges bekommt es Wonder Woman mit der Bösewichtin Cheetah zu tun, doch auch ihr eigentlich toter Liebhaber Steve Trevor kehrt auf mysteriöse Weise zurück.

Erwartung:

Dem erster Teaser-Trailer mit der Neuinterpretation von Blue Monday vergebe ich 6 von 5 Sternen!

28.10.

Black Widow

Black Widow

Regie: Cate Shortmand
Cast: Scarlett Johansson, Florence Pugh, David Harbour, Rachel Weisz

Jetzt bekommt Black Widow ihren Solofilm. Natasha Romanoff alias Black Widow ist eine Spionin, die in Russland ausgebildet wurde, dann aber zum amerikanischen Klassenfeind überlief und nun als Top-Agentin für die Geheimorganisation S.H.I.E.L.D. auf gefährliche Missionen geht.  

Erwartung:

Bei Marvel ist man auf der sicheren Seite, da wird nix schief gehen.

12.11.

Keine Zeit zu Sterben

James Bond: Keine Zeit zu sterben

Regie: Cary Joji Fukunaga
Cast: Daniel Craig, Rami Malek, Léa Seydoux, Lashana Lynch, Jeffrey Wright

James Bond ist nicht im aktiven Dienst, sondern gönnt sich stattdessen eine Auszeit am Strand von Jamaika. Doch die Ruhe ist nur von vorübergehender Dauer, als ihn sein alter Freund, CIA-Agent Felix Leiter, aufsucht. Er braucht Bonds Hilfe, um einen entführten Wissenschaftler zu retten. Doch die Mission erweist sich als ziemlich heimtückisch und Bond muss bald erfahren, dass ein so gefährlicher wie mysteriöser Bösewicht im Hintergrund seine Strippen zieht und über gefährliche neue Technologie verfügt. 

Erwartung:

Daniel Craig spielt zum letzten Mal James Bond. Für mich kein Highlight. Wegen dem Corona-Virus von April auf November verschoben.

 

4.3.21

Ghostbisters Afterlife

Ghostbusters Afterlife

Regie: Jason Reitman
Cast: Paul Rudd, Carrie Coon, Mckenna Grace, Finn Wolfhard

Da sie mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hat, zieht die alleinerziehende Mutter Callie mit ihren Kindern Trevor und Phoebe auf das heruntergekommene Anwesen ihres verstorbenen Vaters in ein kleines Provinznest in Oklahoma. dort finden die Kinder einige merkwürdige Utensilien - Waffen und Gerätschaften, die wie sein Lehrer Grooberson meint darauf deuten, dass sein Opa einst Mitglied der legendären, aber weitgehend vergessenen "Ghostbusters" war. Während Trevor und Phoebe damit beginnen, die Technik mit einigen neuen Klassenkameraden auszuprobieren, braut sich eine mystische Bedrohung unterhalb der verschlafenen Kleinstadt zusammen.

Erwartung:

Der erste Trailer sieht nicht so schlecht aus, aber kann ein Neustart klappen?

1.4.21

Fast & Furious 9

Fast & Furious 9

Regie: Justin Lin
Cast: Vin Diesel, Michelle Rodriguez, John Cena, Charlize Theron

Dom und Letty leben mit ihrem Kind Little Brian zurückgezogen auf dem Land. Dann holt Dom die Vergangenheit in Form seines Bruders ein. Also trommelt er wieder seine Crew zusammen und legt los.

Erwartung:

Anfang Februar ist der erste Trailer raus. Jetzt hat Dom einen Bruder, der natürlich böse ist und gegen den er antreten muss. Au weia!

22.4.21

A Quiet Place 2 - Abseits des Pfades

A Quiet Place 2 - Abseits des Pfades

Regie: John Krasinski
Cast: Emily Blunt, Noah Lupe, Millicent Simmonds, Cillian Murphy

Evelyn und ihre beiden Kinder Reagan und Marcus haben den Angriff der Kreaturen überlebt. Jetzt müssen sie nach dem Tod von Evelyns Mann Lee neue Wege gehen, um in der postapokalyptischen Welt zu überleben.

Erwartung:

Der erste Teil war erstaunlich gut. Meistens kann die Fortsetzung nicht mithalten.

8.7.21

Top Gun: Maverick

Top Gun: Maverick

Regie: Joseph Kosinski
Cast: Tom Cruise, Jennifer Connelly, Miles Teller, Ed Harris

Ex-Flieger-Ass Maverick ist nun ein Fluglehrer, der den jungen Macho-Piloten von heute auf der Flugakademie zeigt, wie es geht. Dabei muss er aber auch mit der neuen Zeit zu Recht kommen, in der Piloten immer weniger eine Rolle spielen, da unbemannnte Drohnen eingesetzt werden.

Erwartung:

Zwei Trailer sind raus. Ich muss sagen, das könnte was sein.

29.7.21

Jungle Cruise

Jungle Cruise

Regie: Jaume Collet-Serra
Cast: Dwayne Johnson, Emily Blunt, Jack Whitehall, Edgar Ramirez

Disney nimmt aus einer Themenparkattraktion einen Kinofilm. Das hat schon bei "Fluch der Karibik" funktioniert. Dwayne Johnson spielt Kapitän Frank, der für Touristen Boots-Touren auf dem Amazonas anbietet. Um den Ausflug interessanter zu machen, hat er einige Überraschungen in den Tripp eingebaut. Schließlich nimmt er einen Auftrag von der Abenteuerin Lily an: Er soll sie an einen bestimmten Ort im Amazonas-Gebiet führen.

Erwartung:

Sieht wie ein typischer Disney-Abenteuerfilm aus, könnte ganz nett sein.

 

 

?

Der wunderbare Mr. Rogers

Der wunderbare Mr. Rogers

Regie: Marielle Heller
Cast: Tom Hanks, Matthew Rhys, Chris Cooper, Maddie Corman

Fred Rogers ist ein populärer Fernsehmoderator. Vor allem Kinder lieben seine Serie 'Mr. Rogers' Neighborhood'. Der Journalist Lloyd Vogel wird von seiner Chefin beauftragt, ein Porträt über den Kinder-Entertainer zu schreiben. Vogel hat noch nie so einen netten Mann kennengelernt. Kann man wirklich so nett sein oder ist alles nur Fassade?

Erwartung:

Das sieht schwer nach einem sehr schönen, warmherzigen Film aus.

?

Vergiftete Wahrheit

Vergiftete Wahrheit

Regie: Todd Haynes
Cast: Mark Ruffalo, Anne Hathaway, Tim Robbins

Robert Bilott ist seit kurzem Partner in einer renommierten Anwaltskanzlei in Cincinnati. Nachdem er von zwei Landwirten aus West Virginia kontaktiert wurde, die glauben, dass das örtliche DuPont-Werk giftige Abfälle auf der Mülldeponie ablädt, das ihre Felder zerstört und ihr Vieh vergiftet, gerät er in einen Konflikt. In der Hoffnung, die Wahrheit über die Geschehnisse zu erfahren, reicht Bilott mit Hilfe seines leitenden Partners der Firma eine Beschwerde ein, die den Beginn eines epischen 15-jährigen Kampfes markiert. 

Erwartung:

Der Trailer verspricht einen spannenden Polit-Öko-Thriller.

?

Mulan

Mulan

Regie: Niki Caro
Cast: Yifei Liu, Donnie Yen, Jason Scott Lee, Yoson An

Die junge Mulan erfährt, dass ihr geschwächter Vater in die Armee einberufen werden soll, um die einmarschierenden Hunnen zu bekämpfen. Da sie weiß, dass er die harten Anstrengungen eines Krieges niemals überleben würde, entschließt sie sich, sich als Mann zu verkleiden und an seiner Stelle der Armee beizutreten. Doch die Vorfahren Mulans wollen sie nicht einfach so gehen lassen und befehlen dem etwas klein geratenen Drachen Mushu, sich Mulan anzuschließen und sie von ihrem Vorhaben abzubringen. Mushu gibt alles, um Mulan von dem gefährlichen Unterfangen abzubringen, doch sie eröffnet dem Drachen, dass er nichts tun kann, damit sie ihren Plan aufgibt. 

Erwartung:

Ich hab den Zeichentrick noch nicht mal gesehen, da lass ich die Realverfilmung sausen.

 

Bereits erledigt

2.1.

3 Engel für Charlie

3 Engel für Charlie

Regie: Elizabeth Banks
Cast: Kristen Stewart, Naomi Scott, Ella Balinska, Elizabeth Banks, Patrick Stewart

Die beiden Engel Sabina und Jane bekommen mit Elena eine neue Partnerin. Die 3 Frauen arbeiten für Charlie Townsend als Ermittlerinnen. Die Townsend-Agency ist mit seinen Agentinnen über die Zeit so erfolgreich geworden, dass das Unternehmen mittlerweile expandiert und mehrere Gruppen mit tapferen Engeln an verschiedenen Standorten besitzt. Angeleitet werden die Frauen von unterschiedlichen Vermittlern – den sogenannten Bosleys, die ihren Agentinnen die weltweit härtesten Jobs an Land ziehen.

Erwartung:  
Bewertung:  

Mein Senf dazu: Die neuen Engel sind gar nicht so übel, doch die Story ist mau. Da sind mir die alten Engel lieber.

16.1.

1917

1917

Regie: Sam Mendes
Stimmen: George MacKay, Dean-Charles Chapman, Mark Strong, Andrew Scott, Colin Firth

Während sich der Erste Weltkrieg auf seinem Höhepunkt befindet, bekommen die beiden jungen britischen in Nordfrankreich stationierten Soldaten Schofield und Blake den Auftrag, tief durch feindliches Land zu gehen, um eine wichtige Botschaft zu überbringen. Doch es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, denn diese Nachricht muss schnell genug überbracht werden, um einen Angriff zu verhindern, der den sicheren Tod für hunderte Soldaten bedeuten würde. Die Mission scheint aussichtslos, doch gerade Blake ist fest entschlossen, rechtzeitig die Nachricht zu überbringen. Denn sein eigener Bruder ist unter den Soldaten, die er damit retten kann.

Erwartung:  
Bewertung:  

Mein Senf dazu: Meine Erwartung wurde übertroffen. "1917" ist das erste Kinohíghlight des Jahres 2020.

16.1.

Bad Boys for Life

Bad Boys for Life

Regie: Adil El Arbi, Bilall Fallah
Stimmen: Will Smith, Martin Lawrence, Joe Pantoliano, Vanessa Hudgens

Nach langen Dienstjahren setzt sich Det. Marcus Burnett zur Ruhe. Das gefällt seinem Parter Mike Lowrey überhaupt nicht, er will bis an sein Lebensende in Miami Ganoven jagen. Nachdem Mike eines Tages allerdings Ziel eines Attentats wird, überschlagen sich die Ereignisse. Den beiden bleibt nichts anderes, als Jagd auf dessen Angreifer zu machen.

Erwartung:  
Bewertung:  

Mein Senf dazu: Teil 3 der Bad Boys hat mir besser gefallen als erwartet.

30.1.

Die fantastische Reise des Dr. Doolittle

Die fantastische Reise des Dr. Doolittle

Regie: Stephen Gaghan
Stimmen: Robert Downey Jr., Jessie Buckley, Harry Collett, Antonio Banderas

Großbritannien im 19. Jahrhundert: Dr. Dolittle war einst ein berühmter Arzt und Veterinär. Doch als er seine Frau vor sieben Jahren verlor, zog er sich komplett zurück. Wie ein Einsiedler lebt er nun hinter den hohen Mauern seines Anwesens, fast ohne Kontakt zu anderen Menschen. Nur seine Tiere, mit denen der Arzt sogar sprechen kann, leisten ihm hier Gesellschaft – etwa die eigensinnige Papageien-Dame Polynesia, die Dolittle mit Rat und Tat zur Seite steht, der Strauß Plimpton oder der stets optimistische Eisbär Yoshi. Als die junge Königin Victoria schwer krank wird, bleibt Dolittle nichts anderes übrig: Er muss hinaus in die weite Welt, um ein Heilmittel zu finden.

Erwartung:  
Bewertung:  

Mein Senf dazu: Dr. Doolittle versagt auf der ganzen Linie: Weder spannend noch ansprechend, einfach nur schlecht.

6.2.

21 Bridges

21 Bridges

Regie: Brian Kirk
Stimmen: Chadwick Boseman, Keith David, J.K. Simmons, Sienna Miller

Ein in Ungnade gefallener Detektiv der New Yorker Polizei bekommt eine Chance zur Wiedergutmachung. Dafür macht er sich auf die Jagd auf einen Polizistenmörder, bei der er sich bald auf der Spur einer großen Verschwörung durch ein kriminelles Imperium wiederfindet, in dem auch seine Kollegen ihre Finger im Spiel haben. Während der Ermittlungen kommt es zur totalen Abschottung Manhattans, die alle siebzehn Brücken des Bezirks umfasst.

Erwartung:
Bewertung:  

Mein Senf dazu: "21 Bridges" ist ein sehr guter Actionfilm, bei dem es permanent ab geht. Kleine Mängel in der Handlung nimmt man gerne in Kauf. Meine Erwartung wurde erfüllt.

6.2.

Birds of Prey

Birds of Prey

Regie: Cathy Yan
Stimmen: Margot Robbie, Mary Elizabeth Winstead, Jurnee Smollett-Bell, Rosie Perez, Ewan McGregor

Ex-Psychiaterin und bekennender Baseball-Fan Harley Quinn hat sich gerade frisch von ihrem Freund Joker getrennt und sucht in Gotham nach neuen Horizonten. Diese trifft sie bald in Gestalt der Superheldinnen-Truppe "Birds Of Prey", die aus Huntress Black Canary und Polizistin Renee Montoya besteht und in Eigenregie die Unterwelt der Stadt kräftig durchputzt. Obwohl die Ex-Kriminelle und die Selbstjustiz-Truppe sich anfangs nicht so ganz grün sind, schließen sie sich letztlich doch zusammen, um Verbrecherboss Black Mask zur Strecke zu bringen.

Erwartung:
Bewertung:  

Mein Senf dazu: Alles wie erwartet. "Birds of Prey" ist nicht mein Film, schon der Trailer hat mich nicht angesprochen.

13.2.

Bombshell - Das Ende des Schweigens

Bombshell - Das Ende des Schweigens

Regie: Jay Roach
Cast: Charlize Theron, Margot Robbie, Nicole Kidman, John Lithgow

Auf wahren Begebenheiten beruhendes Drama über die amerikanische Journalistin Megyn Kelly, die Moderatorin Gretchen Carlson und die neu hinzugekommene News-Produzentin Kayla Pospisil, die allesamt bei Fox News unter Leitung des Gründers Roger Ailes arbeiten. Jener nutzt seine Machtposition rigoros aus. Als Carlson ihn wegen jahrelanger sexueller Nötigung zur Rechenschaft ziehen will, melden sich immer mehr Frauen, die unter dem schamlosen Fehlverhalten des Fox-Gründers gelitten haben. Es beginnt eine Schlacht gegen die Herrschaft toxischer und rücksichtsloser Männer.

Erwartung:

Aktuelles Thema, mit Top-Schauspielern, das sieht gut aus.

13.2.

Fantasy Island

Fantasy Island

Regie: Jeff Wadlow
Cast: Michael  Peña, Maggy Q, Jimmy O. Yang, Lucy Hale

Fantasy Island ist die farbenprächtige und pardiesische Insel des mysteriösen Millionärs Mr. Roarke, mitten im blauen Ozean gelegen, abseits der Zivilisation. Roarke, der über erstauniiche Kräfte zu verfügen scheint, bietet auf seinem Eiland für ein beträchtiges Entgeld der zahlenden Kundschaft an, ihre tiefsten Wünsche, Träume und Fantasien im wahrsten Sinne des Wortes zu erfüllen. Doch der Urlaub auf Fantasy Island wird zum Horrortrip und das vermeindliche Paradies zur Todesfalle, als eine Mordserie die Insel erschüttert. Bald wird den von der Außenwelt isolierten Touristen klar, dass man sich ganz genau überlegen sollte, was man sich wünscht.

Erwartung:
Bewertung:  

Mein Senf dazu: Ordentlicher Thriller mit eher wenigen Horror-Elementen. Passt!

27.2.

The Gentlemen

The Gentlemen

Regie: Guy Richie
Cast: Matthew McConaughey, Charlie Hunnam, Michelle Dockery, Colin Farrell

Der Drogenbaron Mickey Pearson hat sich ein kleines aber feines Imperium für Marihuana in London aufgebaut. Er ist mittlerweile allerdings an einem Punkt in seinem Leben angekommen, an dem er sich lieber seiner Frau Rosalind widmet, um ein legales Leben in der britischen Oberschicht zu führen – doch dafür braucht Mickey erst einmal einen Käufer für seine Plantagen. Größter Anwärter ist der stinkreiche Matthew Berger, der viel Geld für die gut versteckten und über das ganze Land verteilten Grundstücke bietet, dafür aber auch gewisse Sicherheiten verlangt. Als die halbe Unterwelt Londons Wind von der Sache bekommt, hat nicht nur Mickey, sondern vor allem dessen rechte Hand Ray alle Hände voll zu tun.

Erwartung:
Bewertung:  

Mein Senf dazu: Guy Ritchie hat mich nicht enttäuscht, er kann immer noch schwarzhumorige Gangsterfilme drehen.

25.6.

Der Fall Richard Jewell

Der Fall Richard Jewell

Regie: Clint Eastwood
Cast: Paul Walter Hauser, Sam Rockwell, Kathy Bates, Olivia Wilde, Jon Hamm

Wachmann Richard Jewell alamiert die Behörden, als er am Rande der olympischen Spiele von Atlanta 1996 eine Bombe findet. Danach hilft er bei der Evakuierung von Passanten. Er wird als Held gefeiert, doch bald dreht sich der Wind. Wusste Jewell von der Bombe, weil er sie selbst platziert hat? Für das FBI passt der übergewichtige Einzelgänger, der so gerne ein richtiger Polizist wäre, perfekt auf das Profil eines Bombenlegers. Und auch die Presse ist schnell überzeugt. Journalisten wie die übereifrige Kathy Scruggs prägen mit ihren Schlagzeilen bald das Bild der Öffentlichkeit.

Erwartung:
Bewertung:  

Mein Senf dazu: Ein ruhiger Film mit einem ausgezeichneten Hauptdarsteller. Man wird richtig wütend, wenn man sieht, was Richard Jewel alles durchmachen muss